Wozu eine Alarmanlage

Nahezu alle 30 Minuten geschieht in Österreich ein Einbruch. Nicht nur der städtische, sondern auch der ländliche Bereich ist zunehmend betroffen. Dabei könnten wahrscheinlich mindestens 80 Prozent aller Einbrüche durch Prävention verhindert werden. Rund 90 Prozent der Einbrecher dringen durch Fenster und Türen ins Gebäude ein und das ganz ohne Lärm, da nur jede zehnte Scheibe zerschlagen werden muss. Die meisten steigen über Fenster oder Balkontüren im Erdgeschoß ein, und das ganz einfach, schnell und leise. Einfaches Aushebeln und Aufdrücken der Flügel reicht meist schon aus, um ins Innere zu kommen.

Wie können Sie es Einbrechern schwer machen

Der erste Schritt ist ein Sicherheitscheck vor Ort, bei dem die aktuelle Sicherheitssituation analysiert wird. Die Anschaffung einer Alarmanlage ist sinnvoll, der wohl wirksamste Schutz gegen Einbrüche ist eine Alarmanlage. Beim Neubau eines Wohnhauses ist die Installation einer zeitgemäßen Alarmanlage im Zuge der Elektroinstallationen einfach und effizient durchzuführen. Die Alarmanlage ist drahtgebunden, funk oder als kombinierte Variante erhältlich.

Die Alarmanlage als sinnvolle Investition

Mit einer Alarmanlage können Sie alle Räume, Fenster, Terrassen, Balkon und Eingangstüren sichern. Die Montage kann mit einer Vielzahl von Sensoren, wie auch Brand und Wassersmeldern verbunden werden. Mit Ihrem Smartphone lässt sich nicht nur das Alarmsystem steuern, abfragen oder die aktuellen Bilder einsehen, auch andere Funktionen wie Beleuchtung, Heizung und Rolläden können nach Wunsch bedient werden. Wohnung, Haus oder Gewerbeobjekte, alle sind betroffen. Obwohl die Sicherheit im alltäglichen Leben ein existenzielles Grundbedürfnis des Menschen ist, werden viele Möglichkeiten und Maßnahmen gegen Einbruch nicht genutzt. Wussten Sie, dass sich mindestens 80 Prozent aller im Gebrauch befindlichen Fenster, Balkon- und Terrassentüren mit einem einfachen Schraubenzieher innerhalb von Minuten öffnen lassen? Genau diese Schwachstelle nutzen Einbrecher. Schieben Sie unerwünschten Besuchern einfach einen Riegel vor und schützen Sie Ihre Familie und Ihr Heim vor der leider immer größer werdenden Einbruchsgefahr. Diebe wissen über Sicherheitssysteme bestens Bescheid, hochwertige Sicherheitstechnik schreckt sie ab.


Wie wird laut Einbruchstatistik eingebrochen?

Haustüre
Balkon & Terrassentüre
Kellertüre
Fenster
Kellerfenster
Andere

Warum die Alarmanlage in keinem Büro fehlen sollte

Immer häufiger werden Büros zum Ziel von Einbrechern, der Einbruch ist oft zu einfach. Nebeneingänge und Garageneinfahrten werden oftmals genutzt um bei Nacht oder am Wochenende ungestört werken zu können, zu holen gibt es genug, Computer, Laptops, Beamer, Monitore, Handkassen und Möbeltresore sind die beliebtesten Objekte, die schnell eingepackt sind. Vorgeschriebene Fluchttüren sind auch im versperrten Zustand leicht und ohne große Hilfsmittel zu öffnen. Aus genau diesem Grund werden manche Firmen sogar regelmäßig Opfer von Einbrüchen.

Goethe

“Was man erfindet, tut man mit Liebe, was man gelernt hat, mit Sicherheit”

Humboldt

“Ohne Sicherheit vermag der Mensch weder seine Kräfte auszubilden noch die Frucht derselben zu genießen, denn ohne Sicherheit ist keine Freiheit”

Klipper

“Im Mittelpunkt jeder Sicherheitsbetrachtung steht menschliches Handeln und Unterlassen”

Razak

“Ich finde ja, relative Sicherheit ist relativ unsicher”

Mission

Zuverlässige Produkte, Systeme und Applikationen für unsere Kunden, umfassende Sicherheitssysteme auf effiziente Weise zu planen und zu errichten. Mit den Anforderungen der Anwender für klein oder Großsysteme und dass EU weit

Technik

Ausschließlicher Einsatz von EN & VDS/ VSÖ Zertifizierten Produkten nach neustem Stand der Technik und flexibler Schnittstellen Anpassung. Energie & Kosteneffizient mit Ersatzteilgarantie

Support

Mit uns sind Sie einfach immer einen Schritt voraus! Kontaktieren Sie uns! Rufen Sie noch heute an! Wir freuen uns auf Ihre Anfrage +43 720 816768 via email info@reengeon.com oder einfach über unser Formular

Unternehmen

Die Grundsteinlegung des Unternehmens war im Jahre 1998 mit dem damaligen Schwerpunkt der Sicherheitstechnik und nun aktuell wachsend im Bereich IT und Photovoltaik

News & Presse

Wir laden Sie herzlich ein, durch ältere und neuere Presseberichte aus der Welt der Sicherheitstechnik, Forschung, Förderungen und aktuelle Entwicklungen im Bereich Security & Co. Wir halten Sie am laufenden!

Die neuen Designia 32 Elegance und die Security Cloud

Zukunftsweisende Technik, es klingt alles ein wenig wie Science Fiction, von jedem Ort aus können Eigentümer ihr Haus oder Büro überwachen, ist aber schon längst Realität. Welche dieser Lösungen für den eigenen Sicherheitsbedarf am sinnvollsten ist, bespricht man am besten mit einem unserer Sicherheitsberater. Über die Security Cloud ist die Überwachung und Steuerung möglich, die Kameras und der Alarmanlage werden mittels ihres Ethernet oder GPRS Anschlusses verifiziert und in die Cloud integriert. Der Benutzer kann also somit, mit seinem Smartphone komfortabel und bequem auf diese zugreifen und überwachen. Eine Cloud ist sozusagen eine Wolke im Internet, in der verschiedene Geräte miteinander vernetzt sind. Am ehesten ist diese aus dem privaten Bereich bekannt, der Benutzer schießt mit seinem Smartphone ein Foto und hat dieses sofort auf dem PC wie auf dem Tablet zur Verfügung, ohne es dafür manuell auf die Geräte übertragen zu müssen.

Vanderbilt übernimmt Security Products von Siemens

Das Unternehmen Vanderbilt Industries hat bekanntgegeben, dass es beabsichtigt, den Geschäftsbereich Security Products von Siemens Building Technologies zu übernehmen. Die Übernahme soll bis zum Ende des ersten Quartals 2015 abgeschlossen sein. Das bedeutet für Sie als unseren Kunden: Sowohl Ihre Ansprechpartner in unserem Unternehmen als auch unser gesamtes Produktportfolio werden Ihnen weiterhin uneingeschränkt zur Verfügung stehen – einschließlich des kürzlich angekündigten Aliro Zugangskontrollsystem, der digitalen Vectis iX Videorecorder, der SPC Einbruchsmeldezentralen sowie der MAGIC Bewegungsmelder-Familie. Diese Produkte wurden alle für Auszeichnungen nominiert und konnten bereits entsprechende Preise gewinnen.

Förderung sicheres Wohnen in Burgenland Niederöstereich und Oberöstereich

Oberösterreich und Burgenland fördert Sicheres Wohnen. Mit Ende 2015 Lief in Niederösterreich die Förderung „Sicheres Wohnen“ aus. Der Einbau von Alarmanlagen und Sicherheitstüren wird mit bis zu 1.000 Euro gefördert, jener von Videoüberwachungsanlagen mit bis zu 1.500 Euro. Insgesamt 30% der Investitionssumme wird als Direktförderung ausbezahlt. Allerdings gilt das nur für jene Anträge, die noch bis zum 31. Dezember 2015 beim Land Niederösterreich eingereicht werden. Voraussetzung dafür ist die Installation einer VSÖ oder RM EN 50130, ÖNORM EN 50131 und ÖNORM EN 50136 (SGD-Wo/E-23) zertifizierten Alarmanlage durch eine befugte Fachfirma. Den Link finden Sie in der Überschrift zum jeweils zugehörigen Land.

Schreiben sie uns ...